Teufel Rockster Cross

Testbericht: Teufel Rockster Cross – Bluetooth-Lautsprecher

Testbericht: Teufel Rockster Cross - Bluetooth-Lautsprecher
Teufel Rockster Cross – Bluetooth-Lautsprecher (Foto: P. Schmidt)

Dieses Mal haben wir für Euch von der Firma Teufel den Bluetooth-Lautsprecher Rockster Cross getestet. Ein sehr robuster Bluetooth-Lautsprecher, der nicht nur im Outdoor-Bereich sich wiederfindet, sondern auch einen tollen Klang auf die Bühne bringt.

Bedienungs- und Anschlussmöglichkeiten am Rockster Cross

Das Bedienungselement befindet sich auf der Oberseite sowie auf der Rückseite des Bluetooth-Lautsprechers. Über den Connect-Button können zwei kompatible Bluetooth-Lautsprecher verbunden werden, um zeitgleich dieselbe Musik abspielen zu können. Dieses Feature funktioniert aber nur bei den Modellen „Rockster Cross“ und „Rockster Go“.  Der Rockster Cross lässt sich in Kürze mit einem Bluetooth-fähigen Endgerät über den Bluetooth Paring-Button koppeln. Mit dem Outdoor-Modus-Button lassen sich bestimmte Frequenzen einschalten, um im freien Gelände eine bessere Akustik zu erzielen. Neben dem Outdoor-Modus-Button befindet sich eine LED Anzeige, die den Akkustatus des Lautsprechers anzeigt. Mit dem Ausschalt-Button lässt sich der Teufel Rockster Cross* ein- und ausschalten. Über den Mikrofon-Button hat der Benutzer die Möglichkeit den Sprachassistenten des Smartphones zu aktiveren und darüber zu steuern. Anrufe können auch über den Lautsprecher getätigt werden. Über die Wiedergabe-Buttons kann während des Musikhörens die Playlist am Endgerät gesteuert werden. Im Lieferumfang ist ein Netzteil sowie ein Tragegurt inbegriffen. Auf der Oberseite des Lautsprechers befinden sich Verankerungen, um den Tragegurt zu befestigen.

Testbericht: Teufel Rockster Cross - Bluetooth-Lautsprecher
Rückseite: Wiedergabe-Buttons sowie die Anschlussmöglichkeiten am Bluetooth-Lautsprecher (Foto: P. Schmidt)

Auf der Rückseite des Lautsprechers befinden sich die Anschlussmöglichkeiten. Dank dem USB-Anschluss lassen sich bestimmte Zuspieler darüber aufladen während des Streamings. Somit kann der Lautsprecher auch als mobile Aufladestation verwendet werden. Dort auch zu finden ist unteranderem der Anschluss für das Netzteil sowie ein AUX-In-Eingang mit 3,5 mm Klinkenbuchse. Das Koppeln über Bluetooth ist kinderleicht und erfolgt durch kurzes halten des Bluetooth-Paring-Buttons. Ob Smartphone, Tablet oder einem PC – über Bluetooth lässt sich die Lieblingsplaylist kinderleicht über den Rockster Cross* streamen. Laut Hersteller hält der Akku bis zu 16 Spielstunden.

Testbericht: Teufel Rockster Cross - Bluetooth-Lautsprecher
Verankerung sowie der dazu mitgelieferte Trageriemen (Foto: P. Schmidt)

Design und Verwendung des Bluetooth-Lautsprechers

Der Teufel Rockster Cross weißt ein Gewicht von ca. 2,4 kg auf. Das Gehäuse ist aus Kunststoff gefertigt und die Oberfläche des Lautsprechers ist gummiert sowie die Bedienungsbuttons, da der Rockster Cross nach IPX5 Strahlwassergeschützt ist. Der Bluetooth-Lautsprecher ist hochwertig verarbeitet und weißt eine schöne Haptik auf. Die Buttons am Bedienungselement lassen sich hervorragend bedienen und fühlen sich fantastisch an. Durch den sportlichen Look wird der Rockster Cross zu einem richtigen Eyecatcher. Im Ganzen finden wir den Bluetooth-Lautsprecher von der Firma Teufel optisch richtig gelungen.

Testbericht: Teufel Rockster Cross - Bluetooth-Lautsprecher
Nach IPX5 Strahlwassergeschützt sowie ein sportliches Design (Foto: P. Schmidt)

Ob im Büro oder zu Hause in den eigenen vier Wände, der Rockster Cross lässt sich problemlos auch in größeren Räumen positionieren. Als Hintergrundlautsprecher im Büro zum Radiohören eignet sich der Bluetooth-Lautsprecher hervorragend. Zu Hause in der Küche oder im Bad, der Lautsprecher ist aufgrund seiner Bauweise optimal geschützt und findet auch hier seinen richtigen Platz. Der Rockster Cross eignet sich perfekt für Workouts im Freien, da er IPX5 Strahlwassergeschützt ist und durch seine gummierte Oberfläche den Schmutz und das Spritzwasser besser abweist. Durch sein Können und der Flexibilität ist er dort der richtige Begleiter und unterstützt das Workout mit richtig guter Musik.

Hörtest am Rockster Cross

Wir haben den Rockster Cross über unser Smartphone via Bluetooth getestet. Dort spielten wir unterschiedliche Musikrichtungen ab. Im Hochtonbereich spielt der Lautsprecher direkt und klar. Im Mitteltonbereich ausgeglichen und harmonisch. Der Bass ist kräftig und rundet das Bild eines tollen Klangbildes ab. Egal ob Laut oder Leise, er spielt sehr direkt und übersteuert nicht. Der Outdoor-Modus kommt im Freien gut in Geltung und lässt die Musik sozusagen nicht untergehen. Dort hatte er mit lauter klarer Musik geglänzt. Die Verbindung zwischen dem Bluetooth-Lautsprecher und dem Smartphone ist stabil und überträgt die Musik in unserem Test problemlos. Im Ganzen vergleichend betrachtet, liefert der Rockster Cross einen großartigen Sound der das Musikhören für so einen Bluetooth-Lautsprecher zu einem Erlebnis macht.

Testbericht: Teufel Rockster Cross - Bluetooth-Lautsprecher
Der Rockster Cross lässt sich wunderbar in Position bringen (Foto: P. Schmidt)

Fazit

Mit dem Rockster Cross* erhält man nicht nur einen Bluetooth-Lautsprecher für zu Hause, sondern auch einen für den Outdoor-Bereich. Durch den Outdoor-Modus erhält der Hörer die Möglichkeit im Freien seine Lieblingsmusik noch besser zu hören. Dank seiner robusten Bauart ist er sehr flexibel einsatzbar und unterstreicht das Workout im Freien mit guter Musik. Im Klangbereich ist er ein verlässlicher Begleiter, der zeigt was er kann und im optischen Bereich ein richtiger Hingucker, der mit seinem sportlichen Look zu einem Blickfang wird. Für uns ist dieser Rockster Cross aufgrund des Preisleistungsverhältnisses eine klare Kaufempfehlung.

* = Affiliatelinks/Werbelinks

Quellenangabe Autor & Bilder: Patrick Schmidt, MyHiFi24.com